Background
 

Frühlingswetter

 

Saisonal typische Warnungen

 

Im Frühling sind Frühlingsfrost, Wind und Starkregen die saisonal typischen Warnungen von Wetter-Alarm.

 

Frost: Frostwarnungen werden nur für das Flachland und nur währen der Vegetationsperiode, von April bis Oktober, herausgegeben. Im Winterhalbjahr ist Frost üblich und deshalb nicht warnwürdig.

Wetter-Alarm warnt ab Bodentemperatur < 0 °C mehr

 

Wind: Die Windwarnungen beziehen sich hauptsächlich auf die bewohnten Gebiete. In exponierten Lagen sowie auf Hügeln und Bergen muss mit deutlich kräftigerem Wind gerechnet werden.

Wetter-Alarm warnt im Flachland ab Böen von 60km/h und in den Alpentälern ab Böen von 75 km/h. mehr

 

Regen: Wetter-Alarm warnt bei kräftigem Regen, ab <30mm/24h oder <50mm/48h.

Die Schwellenwerte beim Regen sind nicht 100% verbindlich, sondern dienen zur Orientierung für den Kunden. Neben den Regenmengen spielt auch die Wetter-Vorgeschichte eine Rolle, ob gewarnt wird. mehr

 

 

Frostschutz im Frühling

 

Wenn im Frühling die Temperaturen ansteigen, locken die Verkaufsläden rasch mit einem grossen Pflanzenangebot. Kann man jetzt wirklich schon pflanzen?

 

Hausinfo, ein Ratgeber rund ums Haus, weiss Bescheid welche Pflanzen im Frühjahr vor Frost geschützt werden müssen. weiterlesen auf Hausinfo

 

 

Apps für Alpinisten

 

Oft in den Bergen unterwegs? #SwisscomAcademy stellt diesen Frühling die nützlichsten Apps für Alpinisten vor und zeigt, wie man sie richtig nutzt. Darunter natürlich auch Wetter-Alarm.

Kostenlose 30-minütige Sessions direkt im Swisscom Shop.

 

Interessiert? Jetzt anmelden

 

 

Bild: iStockphoto, Swisscom

 

  • Meteodaten von
  • SF Meteo
  • Eine kostenlose Dienstleistung von
  • Kantonale Gebäudeversicherungen
  • Helvetia
  • Meteodaten von
  • SF Meteo
  • Eine kostenlose Dienstleistung von
  • Kantonale Gebäudeversicherungen
  • Helvetia